Hauptmenü
Reha-Südwest für Behinderte gGmbHMittelbadenBildung und ErziehungKindertagesbetreuungInklusive Kita Mullewapp mit Schulkindergarten für Körperbehinderte

Termine

Keine Termine verfügbar.

Kontakt

Inklusive Kindertagesstätte Mullewapp
Westring 22
76437 Rastatt
Telefon 07222 7748590
Fax 07222 77485919
kita.rastatt@reha-suedwest.de    

Betriebsleitung
Julia Bastian
julia.bastian@reha-suedwest.de
Bereichsleitung
Petra Müller
petra.mueller@reha-suedwest.de

Inklusive Kita Mullewapp mit Schulkindergarten für Körperbehinderte

Die Inklusive Kindertagesstätte Mullewapp mit Schulkindergarten für Körperbehinderte in Rastatt bietet Platz für Kinder mit und ohne besonderen Förderbedarf im Alter von zwei Monaten bis zum Schuleintritt. Auf zwei Stockwerken bieten wir jeden Tag kindgerechte Angebote in neuen ansprechenden Räumen. Das große Außengelände und zahlreiche Aktivitäten außerhalb der Kita ergänzen das abwechslungsreiche Angebot der Einrichtung.

Inklusion bedeutet, dass jedes Kind willkommen ist. Jedes Kind soll sich wohlfühlen, Neues entdecken und spielerisch jeden Tag etwas dazulernen.

Neuigkeiten

Sechs Personen stehen vor einem bunt dekorierten Fenster und lächeln in die Kamera.
Vierzig Jahre individuelle Förderung für jedes Kind

Mai 2019. Die Kita Mullewapp und ihre Nachbarn blicken auf vier erfolgreiche Jahrzehnte zurück.

schließen

Seit 40 Jahren spielen und lernen Kinder mit und ohne Förderbedarf in den drei Einrichtungen am Westring, die 1979 zeitgleich ihre Pforten öffneten.

Mit Spielen, Basteln und Ponyreiten feierten die Kita Mullewapp, die Kita Pünktchen der Lebenshilfe sowie die Augusta-Sybilla-Schule ihren runden Geburtstag. Für begeisterten Applaus sorgten Schulchor, Schulband sowie die Lieder der Kindergartenkinder. Auch für das Wohl der Gäste war bestens gesorgt mit Flammkuchen direkt aus dem Ofen, Wildschwein-Würstchen vom Grill, Eis und Smoothies.

Zusammenhalt und Vernetzung – die Zutaten für ein gutes Gelingen

Die Leiter von Schule und Kindergärten waren sich einig: Zusammenhalt und Vernetzung stehen bei ihrer Arbeit an erster Stelle – mit dem Ziel, jedes Kind individuell zu fördern. "Echte Inklusion kann nur über ein gemeinsames Interesse und ein gutes Netzwerk funktionieren", sagte Mirjam Weisserth, Geschäftsführerin der Reha-Südwest. Mit dem Landkreis und mit der Stadt Rastatt hatte die Reha-Südwest immer zwei Partner an ihrer Seite, mit denen die Idee der Inklusion gemeinsam umgesetzt wurde. Weisserth dankte Landrat Toni Huber und Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch für die gute Zusammenarbeit.

Auf dem Bild von links: Mirjam Weisserth (Geschäftsführung Reha-Südwest), Toni Huber (Landrat Rastatt), Julia Bastian, Petra Müller und Günter Fier (Kita Mullewapp), Friedhelm Haug.

mehr erfahren
Unser Konzept

Der Alltag in der Kita Mullewapp wird bestimmt durch eine inklusive Grundhaltung. Wir richten den Blick auf die ganze Persönlichkeit des Kindes und erkennen die individuellen Ressourcen, die Eigenkompetenz, Selbstgestaltungskräfte und Leistungen des Einzelnen an. Wir vermitteln den Kindern Respekt, Wertschätzung und Toleranz gegenüber allen Menschen. Jedes einzelne Kind soll sich angenommen und geborgen fühlen.

Alle Kinder bedürfen einer spezifischen, auf ihre Fähigkeiten, Neigungen und Interessen abgestimmten Förderung. Durch ein Miteinander von Kindern unterschiedlichster Begabungen und Neigungen können alle voneinander lernen und einen selbstverständlichen Umgang pflegen. 

Frühzeitige individuelle Unterstützung, die enge Zusammenarbeit mit den Eltern und das Hinzuziehen von Experten sind geeignete Möglichkeiten, um den Besonderheiten eines jeden Kindes gerecht zu werden.

Unser Konzept

Der Alltag in der Kita Mullewapp wird bestimmt durch eine inklusive Grundhaltung. Wir richten den Blick auf die ganze Persönlichkeit des Kindes und erkennen die individuellen Ressourcen, die Eigenkompetenz, Selbstgestaltungskräfte und Leistungen des Einzelnen an. Wir vermitteln den Kindern Respekt, Wertschätzung und Toleranz gegenüber allen Menschen. Jedes einzelne Kind soll sich angenommen und geborgen fühlen.

Alle Kinder bedürfen einer spezifischen, auf ihre Fähigkeiten, Neigungen und Interessen abgestimmten Förderung. Durch ein Miteinander von Kindern unterschiedlichster Begabungen und Neigungen können alle voneinander lernen und einen selbstverständlichen Umgang pflegen. 

Frühzeitige individuelle Unterstützung, die enge Zusammenarbeit mit den Eltern und das Hinzuziehen von Experten sind geeignete Möglichkeiten, um den Besonderheiten eines jeden Kindes gerecht zu werden.

Unser Angebot

Wir bieten den Kindern einen spannenden und abwechslungsreichen Alltag. In ihrer Gruppe können sich die Kinder in verschiedenen Situationen erproben und spielerisch lernen, sich in einer Gruppe zurechtzufinden. Wir gestalten die Spielräume so, dass sich Kinder auf unterschiedlichem Lernniveau begegnen, beispielsweise bei gemeinsamen Aktionen im Alltag. Unterstützte Kommunikation ist Bestandteil unserer täglichen Arbeit. Angebote im Bereich Musik, Kunst, Psychomotorik und Schwimmen ergänzen das Angebot. Ein Snoezelraum dient der Wahrnehmungsförderung und der Entspannung, der Bewegungsraum und das Außengelände bieten Platz für Bewegungserfahrungen.

Unser Angebot

Wir bieten den Kindern einen spannenden und abwechslungsreichen Alltag. In ihrer Gruppe können sich die Kinder in verschiedenen Situationen erproben und spielerisch lernen, sich in einer Gruppe zurechtzufinden. Wir gestalten die Spielräume so, dass sich Kinder auf unterschiedlichem Lernniveau begegnen, beispielsweise bei gemeinsamen Aktionen im Alltag. Unterstützte Kommunikation ist Bestandteil unserer täglichen Arbeit. Angebote im Bereich Musik, Kunst, Psychomotorik und Schwimmen ergänzen das Angebot. Ein Snoezelraum dient der Wahrnehmungsförderung und der Entspannung, der Bewegungsraum und das Außengelände bieten Platz für Bewegungserfahrungen.

Unser Team

Entsprechend unserem inklusiven Konzept und den damit einhergehenden Anforderungen besteht unser Team aus Mitarbeitern mit verschiedenen Qualifikationen. Wir beschäftigen Pädagogen mit den Schwerpunkten Erziehung, Sprachförderung, Sonderpädagogik, Heilpädagogik, Motopädie, Physiotherapie und Kinderpflege. 

Für Kinder mit besonderem Förderbedarf unterstützen uns Ergotherapeuten und Logopäden. Bei Projekten arbeiten wir mit Musikpädagogen und Künstlern zusammen. Unser Team wird ergänzt von Teilnehmern am Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) und am Bundesfreiwilligendienst (BFD) sowie von Praktikanten.

Um die hohe Qualität in unserem Team zu erhalten und zu steigern, nehmen die Mitarbeiter regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil. Alle Mitarbeiter sind in Erster Hilfe und in "Pediatric Basic Life Support" ausgebildet.

Unser Team

Entsprechend unserem inklusiven Konzept und den damit einhergehenden Anforderungen besteht unser Team aus Mitarbeitern mit verschiedenen Qualifikationen. Wir beschäftigen Pädagogen mit den Schwerpunkten Erziehung, Sprachförderung, Sonderpädagogik, Heilpädagogik, Motopädie, Physiotherapie und Kinderpflege. 

Für Kinder mit besonderem Förderbedarf unterstützen uns Ergotherapeuten und Logopäden. Bei Projekten arbeiten wir mit Musikpädagogen und Künstlern zusammen. Unser Team wird ergänzt von Teilnehmern am Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) und am Bundesfreiwilligendienst (BFD) sowie von Praktikanten.

Um die hohe Qualität in unserem Team zu erhalten und zu steigern, nehmen die Mitarbeiter regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil. Alle Mitarbeiter sind in Erster Hilfe und in "Pediatric Basic Life Support" ausgebildet.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten für die Allgemeine Kindertagesbetreuung unterscheiden sich von denen des Schulkindergartens für Kinder mit Körperbehinderung.

Allgemeine Kindertagesbetreuung (Kinderkrippe und Kindergarten)

  • Intensivkooperationsgruppen (zwei bis sechs Jahre): Montag bis Freitag von 7 Uhr bis 17 Uhr
  • Kinderkrippe Verlängerte Öffnungszeiten (VÖ): Montag bis Freitag von 7 Uhr bis 14 Uhr
  • Kinderkrippe Ganztagsbetreuung (GT): Montag bis Freitag von 7 Uhr bis 17 Uhr


Die Allgemeine Kindertagesbetreuung schließt an 24 Tagen pro Kalenderjahr.

Schulkindergarten (Einzelgruppe und Intensivkooperationsgruppen)

Montag bis Donnerstag von 08:30 Uhr bis 14:30 Uhr
Freitag von 08:30 Uhr bis 12 Uhr. 

Vor Ferien und Feiertagen endet der Schulkindergarten um 12 Uhr. Die Schließzeiten entsprechen den Schulferien des Landes Baden-Württemberg. Die Kinder werden von einem Fahrdienst befördert.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten für die Allgemeine Kindertagesbetreuung unterscheiden sich von denen des Schulkindergartens für Kinder mit Körperbehinderung.

Allgemeine Kindertagesbetreuung (Kinderkrippe und Kindergarten)

  • Intensivkooperationsgruppen (zwei bis sechs Jahre): Montag bis Freitag von 7 Uhr bis 17 Uhr
  • Kinderkrippe Verlängerte Öffnungszeiten (VÖ): Montag bis Freitag von 7 Uhr bis 14 Uhr
  • Kinderkrippe Ganztagsbetreuung (GT): Montag bis Freitag von 7 Uhr bis 17 Uhr


Die Allgemeine Kindertagesbetreuung schließt an 24 Tagen pro Kalenderjahr.

Schulkindergarten (Einzelgruppe und Intensivkooperationsgruppen)

Montag bis Donnerstag von 08:30 Uhr bis 14:30 Uhr
Freitag von 08:30 Uhr bis 12 Uhr. 

Vor Ferien und Feiertagen endet der Schulkindergarten um 12 Uhr. Die Schließzeiten entsprechen den Schulferien des Landes Baden-Württemberg. Die Kinder werden von einem Fahrdienst befördert.

Gruppen und Gruppengröße

Die inklusive Kita Mullewapp mit Schulkindergarten bietet folgende Betreuungsformen an:

  • einen Schulkindergarten für Kinder mit einer Körperbehinderung ab Vollendung des zweiten Lebensjahres mit 24 Betreuungsplätzen. Die Kinder werden entweder in einer der drei Intensivkooperationsgruppen (siehe unten) oder in der separaten Kleingruppe mit bis zu sechs Kindern betreut und gefördert. Für die Aufnahme in den Schulkindergarten ist eine sonderpädagogische Stellungnahme notwendig.
  • zwei Krippengruppen mit jeweils zehn Kindern von zwei Monaten bis drei Jahre. Jede Gruppe kann zwei Kinder mit Beeinträchtigungen im Rahmen einer Einzelintegration aufnehmen.
  • drei Intensivkooperationsgruppen mit jeweils zehn Kindern von zwei bis sechs Jahren ohne besonderen Förderbedarf und bis zu sechs Kindern aus dem Schulkindergarten.

Gruppen und Gruppengröße

Die inklusive Kita Mullewapp mit Schulkindergarten bietet folgende Betreuungsformen an:

  • einen Schulkindergarten für Kinder mit einer Körperbehinderung ab Vollendung des zweiten Lebensjahres mit 24 Betreuungsplätzen. Die Kinder werden entweder in einer der drei Intensivkooperationsgruppen (siehe unten) oder in der separaten Kleingruppe mit bis zu sechs Kindern betreut und gefördert. Für die Aufnahme in den Schulkindergarten ist eine sonderpädagogische Stellungnahme notwendig.
  • zwei Krippengruppen mit jeweils zehn Kindern von zwei Monaten bis drei Jahre. Jede Gruppe kann zwei Kinder mit Beeinträchtigungen im Rahmen einer Einzelintegration aufnehmen.
  • drei Intensivkooperationsgruppen mit jeweils zehn Kindern von zwei bis sechs Jahren ohne besonderen Förderbedarf und bis zu sechs Kindern aus dem Schulkindergarten.
Angebote für Eltern

Der Wunsch vieler Eltern nach Abwechslung, Entspannung und Freizeit hat uns motiviert, für Eltern, für ehemalige Eltern und Interessierte entsprechende Aktivitäten anzubieten. Dazu zählen Fortbildungsangebote, Yogakurse, gemeinsames Frühstück, gemeinsames Kochen sowie Tagesausflüge für Eltern. Einmal jährlich findet ein Familienwochenende statt in Zusammenarbeit mit unserem Förderverein RAsselbande.

Angebote für Eltern

Der Wunsch vieler Eltern nach Abwechslung, Entspannung und Freizeit hat uns motiviert, für Eltern, für ehemalige Eltern und Interessierte entsprechende Aktivitäten anzubieten. Dazu zählen Fortbildungsangebote, Yogakurse, gemeinsames Frühstück, gemeinsames Kochen sowie Tagesausflüge für Eltern. Einmal jährlich findet ein Familienwochenende statt in Zusammenarbeit mit unserem Förderverein RAsselbande.

Kinder- und Familienzentrum Rastatt (KiFaz)

Das Kinder- und Familienzentrum Rastatt (KiFaz) berät, bildet und begleitet Eltern und Kinder. Entwickelt aus der Kita Mullewapp, ist das Zentrum Anlaufstelle und sozialer Treffpunkt für alle Familien in Rastatt.

Das KiFaz hat die gesamte Familie im Blick. Ziel ist es, die kindliche Entwicklung durch zusätzliche Angebote zu unterstützen und allen Kindern gute Chancen zu ermöglichen. Ob beim Yoga, in der Krabbelgruppe oder beim offenen Treff – hier können sich Familien kennenlernen und sich miteinander vernetzen.

Wir veranstalten Workshops, Seminare und Fachvorträge zu verschiedenen Themen. Dabei nehmen wir gerne Vorschläge der Eltern entgegen. Das aktuelle Programm befindet sich auf dieser Seite als PDF zum Herunterladen. 

Kinder- und Familienzentrum Rastatt (KiFaz)

Das Kinder- und Familienzentrum Rastatt (KiFaz) berät, bildet und begleitet Eltern und Kinder. Entwickelt aus der Kita Mullewapp, ist das Zentrum Anlaufstelle und sozialer Treffpunkt für alle Familien in Rastatt.

Das KiFaz hat die gesamte Familie im Blick. Ziel ist es, die kindliche Entwicklung durch zusätzliche Angebote zu unterstützen und allen Kindern gute Chancen zu ermöglichen. Ob beim Yoga, in der Krabbelgruppe oder beim offenen Treff – hier können sich Familien kennenlernen und sich miteinander vernetzen.

Wir veranstalten Workshops, Seminare und Fachvorträge zu verschiedenen Themen. Dabei nehmen wir gerne Vorschläge der Eltern entgegen. Das aktuelle Programm befindet sich auf dieser Seite als PDF zum Herunterladen. 


Broschüre Inklusive Kita Mullewapp - Herunterladen (PDF, nicht barrierefrei), in Bearbeitung

Flyer Inklusive Kita Mullewapp - Herunterladen (PDF, nicht barrierefrei), in Bearbeitung

Flyer Kinder- und Familienzentrum (KiFaz) Rastatt - Herunterladen (PDF, nicht barrierefrei)