Hauptmenü
Reha-Südwest für Behinderte gGmbHUnterstützte Kommunikation

Unterstützte Kommunikation

Unter Unterstützte Kommunikation werden Hilfsmittel zusammengefasst, therapeutisch wie pädagogisch, elektronisch wie nicht elektronisch, um Menschen mit Kommunikationsbeeinträchtigungen Kommunikation zu ermöglichen. Dazu gehören Gebärden, Symbole, Bilder ebenso wie komplexe Sprachausgabegeräte und Touchscreens. Unterstützte Kommunikation ist aber nicht nur das Bereitstellen der Hilfsmittel, sondern vor allem die sonderpädagogisch-therapeutische Begleitung.
Ziel der Unterstützen Kommunikation ist es, Kinder und Jugendliche mit Entwicklungsstörungen in ihrem Spracherwerb früh zu fördern und erwachsene Menschen, die kaum oder nicht über Lautsprache verfügen eine Kommunikation zu ermöglichen.

Die Entwicklungen und Erkenntnisse der Unterstützen Kommunikation werden in allen Einrichtungen der Reha-Südwest genutzt: In den Kitas hängen Bilder der Kinder an der Garderobe, in den Schulen nutzen die Jugendlichen Talker, um sich zu unterhalten und im Bereich Wohnen übernehmen Wandtafeln die Mitteilung über den Tagesablauf.

Wollen Sie mehr über Unterstützte Kommunikation im Alltag erfahren? Sprechen Sie unsere Mitarbeiter in den Einrichtungen vor Ort an.

Beratungsstelle Unterstützte Kommunikation Mannheim Rhein-Neckar
Bildung und Erziehung Mittelbaden
Bildung und Erziehung Ostwürttemberg-Hohenlohe
Bildung und Erziehung Südbaden