Hauptmenü
Reha-Südwest für Behinderte gGmbHMittelbadenBeratung und SelbsthilfeBeratungsstellenSozialmedizinische Nachsorge

Termine

Keine Termine verfügbar.

Kontakt

Familienzentrum Karlsruhe
Sozialmedizinische Nachsorge
Fasanenstraße 14
76131 Karlsruhe
Telefon 0721 38425767
Telefon mobil 0171 8650916
Fax 0721 9320024
sozmed.nachsorge@reha-suedwest.de

Leitung: Susanne Lenz

Sozialmedizinische Nachsorge

Die Sozialmedizinische Nachsorge unterstützt Eltern mit einem Kind, das chronisch krank ist, vor der 35. Schwangerschaftswoche geboren wurde oder einen hohen Pflegebedarf hat. Die Begleitung ist individuell auf die Bedürfnisse zugeschnitten. Die Eltern erhalten zum Beispiel Beratung zu pflegerischen und sozialrechtlichen Fragen, Begleitung zu Behörden, Ärzten und Therapien. Ziel ist es unter anderem, Ängste abzubauen und die familiäre Situation zu stabilisieren.

Die Leistungen der Sozialmedizinischen Nachsorge werden bis zum 14. Lebensjahr des Kindes von der Krankenkasse übernommen, nachdem der Kinderarzt eine entsprechende Verordnung ausgestellt hat. Wir kooperieren mit dem Städtischen Klinikum Karlsruhe und sind akkreditiertes Mitglied im Bundesverband Bunter Kreis e.V..

Neuigkeiten

Ein Mann hält ein Baby in seinem Arm und kuschelt mit ihm.
ZDF Menschen - das Magazin

Juni 2018. Einen Tag lang durfte das Drehteam des ZDF Liam und seine Familie begleiten.

schließen

Anfang Mai fanden Dreharbeiten für das ZDF zur Sozialmedizinischen Nachsorge in Karlsruhe statt. Der Bericht wurde ausgestrahlt am Samstag, 23.06.2018 und ist bis zum 23.06.2019 in der ZDF-Mediathek zu sehen.

Unter dem Titel "Ins Leben begleiten" durfte das Drehteam des ZDF einen Tag lang bei Liam und seiner Familie drehen. Liam ist 16 Monate alt. Die Diagnose einer sehr seltenen Erkrankung nach der Geburt traf die Eltern völlig unvorbereitet. Die Lebensplanung der Familie nahm plötzlich eine andere Richtung. 

In solchen Situationen ist das Team der Sozialmedizinischen Nachsorge um Susanne Lenz für die Familien da. Ausgebildete Fachkräfte unterschiedlicher Berufsgruppen begleiten die Familien in den ersten Wochen nach dem Krankenhausaufenthalt zu Hause. Damaris Rauch hat Liam und die Familie nach der Geburt betreut.

Die Sozialmedizinische Nachsorge ist ein Bereich des Familienzentrums Karlsruhe und seit Mitte 2007 in Kooperation mit dem Zentrum für Kinder und Frauen am Städtischen Klinikum Karlsruhe tätig. Wir sind akkreditiertes Mitglied im Bundesverband Bunter Kreis e.V. 

Ein herzliches Dankeschön an die Familie, dass sie dieser Berichterstattung zugestimmt hat. 

mehr erfahren
Unser Angebot

Ziel der Sozialmedizinischen Nachsorge ist die bestmögliche Entwicklung des Kindes. Unsere Aufgabe ist es, die Familien zu entlasten und zu stabilisieren. Wir unterstützen während des Klinikaufenthaltes, bei der Entlassung und im Alltag zu Hause. 

Vor der Entlassung des Kindes nach Hause

  • Anleitung und Ermutigung zur häuslichen Selbstversorgung
  • Vorbereitung auf die neue Situation im Alltag
  • Planung der notwendigen Schritte
  • Kontaktaufnahme zu Fachstellen
  • Organisation und Koordination der Betreuung im häuslichen Umfeld
  • Sicherstellung der Kommunikation aller Beteiligten

Nach der Entlassung des Kindes aus der Klinik

  • Betreuung durch eine feste Nachsorgekraft aus dem Team
  • regelmäßige Hausbesuche und Telefonate
  • fachliche Erläuterungen, zum Bespiel zu Arztbriefen
  • Förderung des Krankheitsverständnisses
  • bei Bedarf Anpassung der bisherigen Maßnahmen

Unser Angebot

Ziel der Sozialmedizinischen Nachsorge ist die bestmögliche Entwicklung des Kindes. Unsere Aufgabe ist es, die Familien zu entlasten und zu stabilisieren. Wir unterstützen während des Klinikaufenthaltes, bei der Entlassung und im Alltag zu Hause. 

Vor der Entlassung des Kindes nach Hause

  • Anleitung und Ermutigung zur häuslichen Selbstversorgung
  • Vorbereitung auf die neue Situation im Alltag
  • Planung der notwendigen Schritte
  • Kontaktaufnahme zu Fachstellen
  • Organisation und Koordination der Betreuung im häuslichen Umfeld
  • Sicherstellung der Kommunikation aller Beteiligten

Nach der Entlassung des Kindes aus der Klinik

  • Betreuung durch eine feste Nachsorgekraft aus dem Team
  • regelmäßige Hausbesuche und Telefonate
  • fachliche Erläuterungen, zum Bespiel zu Arztbriefen
  • Förderung des Krankheitsverständnisses
  • bei Bedarf Anpassung der bisherigen Maßnahmen
Unser Team

Unser Team besteht aus Fachkräften der Bereiche Kinderkrankenpflege, Sozialarbeit und Psychologie.

Unser Team

Unser Team besteht aus Fachkräften der Bereiche Kinderkrankenpflege, Sozialarbeit und Psychologie.