Hauptmenü
Reha-Südwest für Behinderte gGmbHOstwürttemberg-HohenloheBildung und ErziehungKindertagesbetreuungInklusive Kindertagesstätte Villa Kunterbunt

Termine

Keine Termine verfügbar.

Kontakt

Kita Villa Kunterbunt
Liststraße 23
89518 Heidenheim 
Telefon 07321 9246540
Fax 07321 92465410
skiga.heidenheim@reha-suedwest.de

Ansprechpartner: Christine Pfisterer

 

 

Inklusive Kindertagesstätte Villa Kunterbunt

In der inklusiven Kindertagesstätte Villa Kunterbunt in Heidenheim (Weststadt) erhalten alle Kinder ein wohnortnahes und individuelles Bildungsangebot. In drei Schulkindergarten-Gruppen werden je 5 bis 8 Kinder betreut. Darüber hinaus gibt es eine Kleingruppe für Kinder ohne Behinderung mit 10 Plätzen. Eine Krippengruppe rundet das umfassende Angebot vor Ort ab. 

Wir ermutigen und unterstützen die Kinder in den folgenden Bereichen:

  • den Alltag mit anderen Kindern zu verbringen
  • mit ihren eigenen Stärken und Schwächen umgehen lernen
  • Rücksicht und Wertschätzung zu erfahren
  • sich durch qualitativ gute Erziehung, Pflege und Betreuung weiterzuentwickeln.

Neuigkeiten

Schultafel mit Schriftzug Kita-/Schulöffnung in Baden-Württemberg ab 15.06.2020
Juni 2020. Ausweitung zum eingeschränkten Regelbetrieb

Ab Montag, 15.06.2020, öffnen die Konrad-Biesalski-Schule sowie die Andreas-Fröhlich-Schule mit...

schließen

Die Landesregierung hat den Weg für eine Öffnung der Kindertageseinrichtungen und Schulen bis zu einer Auslastung von maximal 50 Prozent freigegeben. Nach wochenlanger Notbetreuung und der Rückkehr einzelner Jahrgangsstufen an die Schule ist dies nun ein weiterer Schritt und ein wichtiges Signal für alle Eltern.

Für die verschiedenen Standorte unserer sonderpädagogischen Einrichtungen haben wir Konzepte zum Übergang in den eingeschränkten Regelbetrieb erarbeitet. Mit der Öffnung der Einrichtungen sind auch umfangreiche Vorgaben für einen Hygieneplan verknüpft. Die Entwicklung bis zu den Sommerferien bleibt weiterhin spannend. Möglicherweise können bereits weitere Lockerungen umgesetzt werden.

Alle aktuellen Informationen zum Thema finden Sie in unserem Serviceportal unter www.serviceportal-rswowh.de.

  

mehr erfahren
Bildungsgrundlagen

Grundlage der Arbeit in allen Gruppen ist der Orientierungsplan für Bildung und Erziehung in baden-württembergischen Kindertagesstätten. Er fokussiert auf sechs maßgebliche Bildungs- und Entwicklungsfelder Sinne - Körper - Sprache - Denken - Gefühl und Mitgefühl - Sinn, Werte und Religion.

Wir begreifen die Bewegungs- und Wahrnehmungsentwicklung des Kindes als Tor zur Gesamtentwicklung. Deshalb hat die Förderung der motorischen und der körperlichen Entwicklung einen besonderen Stellenwert.

Ein weiterer Schwerpunkt besteht in der Sprachförderung der Kinder. Auch Kinder, die nicht oder noch nicht sprechen können oder über wenig Lautsprache verfügen, erhalten eine gezielte Förderung im Bereich der Unterstützten Kommunikation (UK).

Für jedes Kind erarbeiten wir einen individuellen Bildungs- und Entwicklungsplan, welchen wir mit den Eltern besprechen.

Bildungsgrundlagen

Grundlage der Arbeit in allen Gruppen ist der Orientierungsplan für Bildung und Erziehung in baden-württembergischen Kindertagesstätten. Er fokussiert auf sechs maßgebliche Bildungs- und Entwicklungsfelder Sinne - Körper - Sprache - Denken - Gefühl und Mitgefühl - Sinn, Werte und Religion.

Wir begreifen die Bewegungs- und Wahrnehmungsentwicklung des Kindes als Tor zur Gesamtentwicklung. Deshalb hat die Förderung der motorischen und der körperlichen Entwicklung einen besonderen Stellenwert.

Ein weiterer Schwerpunkt besteht in der Sprachförderung der Kinder. Auch Kinder, die nicht oder noch nicht sprechen können oder über wenig Lautsprache verfügen, erhalten eine gezielte Förderung im Bereich der Unterstützten Kommunikation (UK).

Für jedes Kind erarbeiten wir einen individuellen Bildungs- und Entwicklungsplan, welchen wir mit den Eltern besprechen.

Organisation

Die Gruppengröße und die Bemessung des Personals richten sich nach den Verwaltungsvorschriften des Landes Baden-Württemberg.

Ein interdisziplinäres Team aus Fachlehrkräften für Sonderpädagogik G sowie K, Kindheitspädagogen, Sonderschullehrern sowie betreuenden Kräften (Gesundheits- und Krankenpflegern, Kinderpflegern, Mitarbeitenden im Freiwilligen Sozialen Jahr und im Bundesfreiwilligendienst) erlaubt einen vielschichtigen Blick auf jedes Kind.

Wir bilden mit den Eltern eine Erziehungspartnerschaft. Dabei sehen wir die Eltern als "Spezialisten für das eigene Kind". Während des gesamten Aufnahmeprozesses werden die Eltern von uns unterstützt und beraten. 

Im Bereich Schulkindergarten wird ein Eigenanteil für die Verpflegung berechnet. Fahrdienste übernehmen die Beförderung. Die Beiträge für den allgemeinen Kindergartenbereich werden von den Kommunen vorgegeben. 

Organisation

Die Gruppengröße und die Bemessung des Personals richten sich nach den Verwaltungsvorschriften des Landes Baden-Württemberg.

Ein interdisziplinäres Team aus Fachlehrkräften für Sonderpädagogik G sowie K, Kindheitspädagogen, Sonderschullehrern sowie betreuenden Kräften (Gesundheits- und Krankenpflegern, Kinderpflegern, Mitarbeitenden im Freiwilligen Sozialen Jahr und im Bundesfreiwilligendienst) erlaubt einen vielschichtigen Blick auf jedes Kind.

Wir bilden mit den Eltern eine Erziehungspartnerschaft. Dabei sehen wir die Eltern als "Spezialisten für das eigene Kind". Während des gesamten Aufnahmeprozesses werden die Eltern von uns unterstützt und beraten. 

Im Bereich Schulkindergarten wird ein Eigenanteil für die Verpflegung berechnet. Fahrdienste übernehmen die Beförderung. Die Beiträge für den allgemeinen Kindergartenbereich werden von den Kommunen vorgegeben.