Rosengarten Aalen

Schulkindergarten der Konrad-Biesalski-Schule
 

Über uns: Inklusive Kindertagesstätte Rosengarten


Die inklusive Kindertagesstätte Rosengarten befindet sich in Aalen-Wasseralfingen und ist ein idealer Ort für die selbstverständliche Begegnung und das gemeinsame Spielen, Lernen und Aufwachsen von Kindern mit und ohne Behinderung. Neben drei Gruppen zur motorischen Förderung und körperlichen Entwicklung von Kindern mit Behinderung oder Entwicklungsverzögerung ab zwei Jahren, ist eine Allgemeine Kindergartengruppe für Kinder ohne Behinderung im Alter ab zwei Monaten bis sechs Jahren in unseren Kindergartenalltag integriert. Alle Kinder unter drei Jahren, mit und ohne Behinderung, werden in einer eigenen Kleingruppe begleitet und individuell gefördert.

Die gemeinsame, inklusive Erziehung, Bildung und Förderung aller Kinder beruht auf einer Wertehaltung, die durch einen respektvollen, achtsamen und wertschätzenden Umgang gekennzeichnet ist. Wir verfolgen das Ziel, die individuellen Entwicklungsmöglichkeiten jedes Kindes bestmöglich auszuschöpfen.

Der Rosengarten hat mit der Sonnenstrahlengruppe in Ellwangen, der Gruppe Löwenstark in Schwäbisch Gmünd und der Spatzennestgruppe in Bopfingen-Aufhausen insgesamt drei Außenstellen. Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern vor Ort, ermöglichen wir überall eine wohnortnahe und inklusive Betreuung von Kindern mit und ohne Behinderung.



Aktuelles

» Alle News

 

Feierliche Einweihung des neuen Außengeländes der inklusiven Kindertagesstätte "Rosengarten" in Aalen-Wasseralfingen

Foto der Spender mit Ehrentafel


Foto Außengelände

Mit einer bunten Gartenparty im Rosengarten wurde am 19. Juni das umfassend erneuerte Außengelände unserer Kindertagesstätte in Aalen feierlich eingeweiht. Dabei konnten vor allem die kleinen Besucher hautnah erleben, welche tollen Spielmöglichkeiten jetzt auf dem Gelände vorhanden sind. Auch das Wetter bot gute Bedingungen, um z. B. das neue Wasserspiel zu testen oder im Sand zu matschen. Der realisierte barrierefreie Zugang zum Gebäude und ein integrierter Barfußweg zählen zu den weiteren Highlights nach dem vollständigen Umbau im Außenbereich.

Mit rund 65.000 Euro wurde das Bauprojekt zu wesentlichen Teilen aus Spenden finanziert. Neben einer Großspende des Fördervereins der Konrad-Biesalski-Schule in Höhe von 25.000 Euro wurde dabei erstmals eine "Crowd-Funding" Plattform der VR-Bank Aalen genutzt, um kräftig die Werbetrommel zu rühren. Eigenmittel des Trägers trugen mit knapp unter 50.000 Euro zur erfolgreichen Umsetzung bei.

Alles in allem ein großer Schritt für die Einrichtung, die sich in den vergangenen Jahren auch inhaltlich im Sinne der Inklusion weiterentwickelt hat. Mit dem neuen Schuljahr 2016/2017 werden insgesamt 40 Schulkindergartenkinder in bisher sechs Gruppen an vier Standorten in der Region sonderpädagogisch betreut. Daneben bestehen zwei Allgemeine Kindergartengruppen mit 25 Plätzen in eigener Trägerschaft sowie drei Kooperationen mit zwei kommunalen und einem kirchlichen Träger. Bunte Vielfalt zählt damit in jeder Hinsicht zur Tagesordnung für das überaus engagierte Rosengartenteam. Umso mehr stellt die Investition zum jetzigen Zeitpunkt die richtige Entscheidung für die Zukunftsplanung am Standort dar.


Inklusive Kindertagesstätte Rosengarten feiert
gleich zweimal

40 Jahre Kita Rosengarten

Eigentlich ist im Rosengarten in Aalen-Wasseralfingen immer etwas los. Dafür sorgt allein die dezentrale Verteilung auf vier Standorte in der Region, wo aktuell rund 70 Kinder mit und ohne Behinderung wohnortnah gefördert und betreut werden. Im Juli haben sich die Ereignisse jetzt überschlagen und so kam man aus dem Feiern schöner Etappenziele gar nicht mehr raus.

Zunächst stand das 40-jährige Jubiläum der Einrichtung in Aalen auf dem Programm. In einer ehemaligen Gaststätte mit dem Namen Rosengarten wurde die Kindertagesstätte von dem Vorläufer des Körperbehindertenverein Ostwürttemberg e.V. 1975 ins Leben gerufen. Heute ist der Rosengarten eine „echte Marke” und aufgrund seines durchgängigen inklusiven Konzeptes eine Einrichtung, die von allen Eltern stark nachgefragt wird. Dazu trägt auch die hervorragende Arbeit der Kolleginnen und Kollegen vor Ort bei, wie von vielen Gästen bei einem bunten, fröhlichen Festakt betont wurde.

Neuer Außenstandort
Schwäbisch Gmünd / Großdeinbach

Und dann stand auch noch ein Umzug des Außenstandortes Schwäbisch-Gmünd in einen Neubau im Ortsteil Großdeinbach an. Der Neubau wurde als Erweiterungsbau am städtischen Kindergarten Villa Holder realisiert. In modernen, sehr funktional ausgestatten Räumen kann fortan eine Inklusionsgruppe an den Start gehen. „Löwenmutig” heißt die Gruppe, welche jetzt Kinder mit und ohne Behinderung besuchen, und dabei gemeinsam, miteinander den Kindergartenalltag erleben. Für die Kindergartengruppe ein strategisch wichtiger Schritt, nach dem die alten Räumlichkeiten in einem anderen Kindergarten von der Stadt wegen Eigenbedarf gekündigt wurden.

In den Sommerferien geht es gleich weiter: Das Außengelände im Rosengarten wird dann komplett umgebaut und für die optimale Nutzung kleiner und großer Kinder gestaltet.

Etwa 60.000 Euro kostet der Umbau am Ende, und dieser Betrag wird zu 85 Prozent aus Spendenmitteln finanziert werden. Dabei wurde erstmals auch eine Crowd-Funding-Plattform der VR-Banken genutzt. Ziel hier war, 1.500 Euro für ein Wasserspiel zu erhalten. Noch vor Ablauf der Spendenphase sind bereits 2.000 Euro eingegangen!

Auch mit diesem Projekt wird deutlich, wieviel Dynamik im Rosengarten mit seinen 40 Jahren steckt. Viel Erfolg weiterhin.

Gemeinsam spielen, lernen und lachen

Tag der offenen Tür im Kindergarten „Kleine Strolche“ in Aufhausen

Zahlreich waren die Gäste am 25. September zum Tag der offenen Tür im Kindergarten „Kleine Strolche” erschienen, nicht nur um die Ergebnisse der Sanierungsarbeiten zu begutachten. Auf anschaulichen Infotafeln konnten sich die Besucher informieren, wie die Kooperation zweier Träger in der Praxis funktioniert. Seit drei Jahren arbeiten die Stadt Bopfingen und die Reha-Südwest Ostwürttemberg-Hohenlohe gGmbH nun in den Räumen in der Michelfelder Straße im Ortsteil Aufhausen zusammen. Die Außengruppe der inklusiven Kindertagesstätte „Rosengarten” der Konrad-Biesalski-Schule, ermöglicht Kindern mit motorischem Förderbedarf und/oder Entwicklungsverzögerungen in der gesamten Region Bopfingen - Nördlingen - Neresheim, ein wohnortnahes Betreuungs- und Bildungsangebot. Der Austausch zwischen der städtischen Kindergartengruppe „Fuchsbau” und der Schulkindergartengruppe „Spatzennest” hat sich in den Jahren intensiviert: Die Kindern begegnen sich bei gemeinsamen Waldtagen, Festen und Feiern, um mit und voneinander zu lernen. An mehreren Wochentagen werden die beiden Gruppen sogar komplett verbunden. Davon profitieren alle Kinder, da sich die sonderpädagogische und therapeutische Kompetenz in der Schulkindergartengruppe mit der langjährigen Erfahrung der städtischen Gruppe mit dem Orientierungsplan perfekt ergänzen. „Dieser Tag der offenen Tür soll auch ein Tag sein, der weitere Türen öffnet,” so Ron Geyer, Geschäftsführer der Reha-Südwest Ostwürttemberg-Hohenlohe gGmbH, „denn im Kindergarten werden die Grundlagen geschaffen für ein selbstverständliches Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung in einer inklusiven Gesellschaft”.

Mapal-Azubis unterstützen Kita Rosengarten

Tolles Engagement der Mapal-Azubis: Seit einem halben Jahr haben die Auszubildenden des Aalener Präzisionswerkzeuge-Herstellers jeweils einen Euro ihrer monatlichen Vergütung für einen guten Zweck gesammelt. Dabei kamen 600 Euro zusammen, die nun an die Kinder der Kita Rosengarten gespendet wurden. Sarah Walter, Leiterin der Kindertagesstätte, war begeistert: „Klasse, dass ihr euer eigenes Geld spendet.” Das Geld wird in das aktuelle Projekt zum 40-jährigen Jubiläum, die Neugestaltung des Außenbereichs, investiert. Mit der Spende soll ein neues Spielgerät angeschafft werden.

Inklusion bewegt Deutschland - Kindertagesstätte Rosengarten in Aalen-Wasseralfingen auf der neuen bundesweiten Inklusionslandkarte

Als erstes Inklusionsprojekt im Bereich Bildung und Erziehung im Ostalbkreis wurde die Aalener Kindertageseinrichtung Rosengarten auf der neuen Inklusionslandkarte der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen gelistet. Die Beauftragte, Verena Bentele, verkündete am 17. September 2014 gemeinsam mit der Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Andrea Nahles, den Start der Karte auf www.inklusionslandkarte.de. Im Internet können ab sofort auf einer digitalen Deutschlandkarte Institutionen, Organisationen und Projekte gefiltert werden, die sich mit dem Thema Inklusion beschäftigen und sich auf den Weg gemacht haben, inklusiv zu werden. » Mehr

Wir suchen Sie!

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht soziale Projekte zu unterstützen und es ist kurz davor aus irgendeinem Grund dabei geblieben?
Wenn ja, dann können wir Ihnen helfen!
Egal ob durch ehrenamtliches Engagement oder mit Geld- und Sachspenden, wir haben viele Projekte bei denen Sie uns helfen können.

Publikationen

Flyer und aktuelle Informationen über unsere Einrichtung können Sie

 


 

Termine

Neue Termine folgen demnächst.


» Alle Termine


Aktuelle Stellenangebote


mut-tut-gut.com - Infoportal der Reha-Südwest
Muttergesellschaft: Reha-Südwest für Behinderte gGmbH, Kanalweg 40/42, 76149 Karlsruhe, www.reha-suedwest.de