Bregtalschule Furtwangen


Über uns: Bregtalschule Furtwangen

Die Bregtalschule Die Bregtalschule Furtwangen setzt sich aus den Bereichen Frühförderung, dem Schulkindergarten und Waldkindergarten sowie der Schule und dem Internat zusammen.

Unser Ziel sehen wir darin, eine Teilhabe am sozialen Leben zu vermitteln, zu schaffen und für jedes einzelne Kind individuell und gezielt umzusetzen. Helfen und Fördern heißt für uns: Dem Anderen gerecht werden, nicht für ihn, sondern mit ihm zu arbeiten und ihn zu aktivieren, um nicht neue Abhängigkeiten zu schaffen.

Es ist überall spürbar, dass sich unsere Einrichtung als Lebensraum versteht, der sich den Erfordernissen der hier lebenden Menschen anzupassen hat. Individualität kann sich nur in vorbereiteten Lebenswelten entwickeln, wo den Kindern und Jugendlichen der Raum, dafür gegeben wird. Voraussetzung dafür ist eine Einstellung dem behinderten Menschen gegenüber, die von einer großen Akzeptanz und hohen Anerkennungen geprägt ist.

Verschiedene integrative Projekte, öffentliche Veranstaltungen wie der Tag der offenen Tür oder Feste und gemeinsame Aktivitäten sowie Kooperationen bieten den Mitmenschen der Region eine Offenheit und Transparenz, die es auch den Eltern von Kindern mit einer geistigen oder mehrfachen Behinderung ermöglicht, erste und ungebundene Eindrücke der Leistungen und Förderungsmöglichkeiten der Bregtalschule Furtwangen zu gewinnen.



Aktuelles

» Pressearchiv

Gold und Silber für die Bregtalschule und das OHG

Foto der Sportler mit den Medaillen Auf eine erfolgreiche Teilnahme bei den nationalen Spielen der Special Olympics in Hannover können die Unified-Beachvolleyballmannschaften der Bregtalschule und des Otto-Hahn-Gymnasiums zurückschauen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnten die beiden unerfahrenen Mannschaften, die aus zwei Sportlern mit und zwei Sportlern ohne Behinderung bestehen, ihre Leistungen sehr gut steigern und Gold und Silber gewinnen.


Podiumsdiskussion zum Thema "Wieso nicht mal andersrum" in der Bregtalschule Furtwangen

Foto der Teilnehmer der Podiumsdiskussion Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion von links:
Bürgermeister Josef Herdner, Geschäftsführerin des Landesverbandes für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Jutta Pagel-Steidl, Milli Göb, Felix Duffner, Heinrich Greif als Diskussionsleiter, Bernhard Fritschi, Barbara Ploetz und der Leiter der Bregtalschule Jürgen Dicke-Bonk.

"Die Vielfalt gemeinsam leben" - Schulkindergarten und Kindergarten unter einem Dach.

Was als intensive Kooperation zwischen dem Schulkindergarten und dem Waldkindergarten in Furtwangen begann, wird heute in einem inklusiven Miteinander gelebt. Um einmal den gemeinsamen Weg zu betrachten, die Möglichkeiten und Grenzen des Miteinanders zu beleuchten und dazu in einen verbalen Austausch zu kommen, organisierte Anja Auer, Leiterin des Schul- und Waldkindergartens, am 21. April 2016 eine Podiumsdiskussion unter dem Motto "Wieso nicht mal andersrum?".

Zu Beginn der Veranstaltung stimmten anschauliche Bildimpressionen über die Einrichtungen und zum 15-jährigen Bestehen des Waldkindergartens in eine anregende Diskussion ein. Im Podiumsgespräch befragte Moderator Heinrich Greif die Teilnehmer zu den Facetten der Inklusion.
Barbara Ploetz, Felix Duffner und Bernhard Fritschi kamen als Eltern zu Wort, Bürgermeister Josef Herdner berichtete zu den Inklusionsbemühungen in der Stadt Furtwangen.
Jutta Pagel-Steidl, Geschäftsführerin des Landesverbandes für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung, konnte die Sicht der Verbandsarbeit beitragen.
Jürgen Dicke-Bonk, Direktor und Einrichtungsleiter der Bregtalschule und Milli Göb als Leiterin des Evangelischen Kindergartens Regenbogen in Furtwangen bezogen aus der fachlich pädagogischen Sicht Stellung.

Es war ein gelungener Abend, der durch das Catering der BVE (Berufsvorbereitenden Einrichtung) einen gemütlichen Abschluss fand. (aa/ad)


Bregtalschule erfolgreich bei Special Olympics in Todtnauberg
Fan-Bus war mit dabei

Foto der Teilnehmer mit Startnummer und Medaille   Foto der Mitschüler im Schnee

Vom 10. bis 12. März 2016 nahmen sieben Schülerinnen und Schüler der Bregtalschule erfolgreich an den baden-württembergischen Winterspielen der Special Olympics in Todtnauberg teil. In den Disziplinen Ski Alpin und Langlauf holten die Schüler in einem starken Teilnehmerfeld viele Medaillen. Begleitet und trainiert wurden die Sportler von Roland Haberstroh und Susanne Rabus.

Um ihre Mitschüler anzufeuern, organisierte der Freundeskreis der Bregtalschule einen Bus. Gemeinsam mit ihren Lehrern fuhren die Schülerinnen und Schüler zu den Wettkampfstätten und jubelten ihren Sportlern zu.

Die Mannschaft und die Fans freuen sich schon auf die nächsten Special Olympics, die im Mai 2017 in Offenburg stattfinden werden.


Skifreizeit im Allgäu

Eine schöne Woche mit Sonne und Schnee pur konnte die Ski-Gruppe der Bregtalschule mit ihren Lehrern Susanne Rabus, Iris Huber und Roland Haberstroh, im Januar erleben. Bereits zum 11. Mal fand die Skifreizeit, gemeinsam mit drei anderen Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren, in Vorderburg/Allgäu statt. Neben dem Erlernen und Vertiefen der Langlauf- und Abfahrtstechniken, stand der Spaß und der gemeinsame Sport im Vordergrund. Die Skifreizeit wurde gleich als Training für die Landesspiele der Special Olympics in Todtnauberg im März genutzt.


Segeln am Schluchsee

Am Mittwoch, dem 15. Juli waren 16 Schüler von der Bregtalschule und vom Otto-Hahn-Gymnasium (OHG) mit den Betreuern der Bregtalschule Roland Haberstroh, Gabriele Heinzmann und den Lehrern des OHG Furtwangen Cornelia Emmler, Angela König und Christine Hauber segeln auf dem Schluchsee. Im Rahmen der All-Inklusiv Arbeitsgemeinschaft war dies der Abschlussausflug im Schuljahr 14/15. Dank des schönen Wetters und des stetigen Windes waren die zwei Segelboote flott unterwegs. Durch die freundliche und herzliche Art der Segelschulmitarbeiter war es ein rundum gelungener Nachmittag. Ein Teil der Unkosten steuerte der Freundeskreis der Bregtalschule bei.




Termine

Waldkindergarten
» Anmeldung - Aufnahme in die Warteliste Waldkindergarten
(Download als PDF)
 
Kontakt Bregtalschule:
Telefon 07723 93210
 
Internatswochenende
Termin: 17.12. bis 18.12.2016
Eine Anmeldung ist erforderlich!
Internat geöffnet
Termin: 04.02. bis 05.02.2017
Eine Anmeldung ist erforderlich!
Skifreizeit in Vorderburg/Allgäu
Termin: 12. bis 17.02.2017
Gschmutzige Dunschdig
Termin: 23.02.2017
Internat geöffnet
Termin: 25.03. bis 26.03.2017
Eine Anmeldung ist erforderlich!
Elternsprechtag
Termin: Samstag, 01.04.2017
Freizeit Internat - Osterferien
Termin: 17.04. bis 23.04.2017
Eine Anmeldung ist erforderlich!
Bildungsmesse
Termin: Samstag, 06.05.2017
Ort: Otto-Hahn-Gymnasium in Furtwangen
Internat geöffnet
Termin: 13.05. bis 14.05.2017
Eine Anmeldung ist erforderlich!
„Special Olympics”
Termin: 16.05. bis 19.05.2017
Ort: Offenburg
Freizeit Internat - Pfingstferien
Termin: 11.06. bis 18.06.2017
Eine Anmeldung ist erforderlich!
Internat geöffnet
Termin: 22.07. bis 23.07.2017
Eine Anmeldung ist erforderlich!
Entlassfeier
Termin: Dienstag, 25.07.2017
Uhrzeit: 14 Uhr
Ort: Turnhalle Bregtalschule
 
Wir bieten Stellen für
Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)
Bundesfreiwilligendienst (BFD)
Anfragen unter Telefon 07723 93210
Siehe auch unter Aktuelle Stellenangebote

» Alle Termine

» Pressearchiv

» Aktuelle Stellenangebote


mut-tut-gut.com - Infoportal der Reha-Südwest


Träger: Reha-Südwest Südbaden gGmbH, Betmenstraße 6, 79843 Löffingen
Muttergesellschaft: Reha-Südwest für Behinderte gGmbH, Kanalweg 40/42, 76149 Karlsruhe, www.reha-suedwest.de