Hauptmenü
Reha-Südwest für Behinderte gGmbHMitarbeitWeiterbildungFortbildungen an der Konrad-Biesalski-Schule

Fortbildungen an der Konrad-Biesalski-Schule

Die Konrad-Biesalski-Schule veranstaltet regelmäßig Seminare und Fortbildungen für Mitarbeiter der Schule sowie externe Fachkräfte. Die Seminare stellen Methoden und Konzepte vor und behandeln verschiedene Herausforderungen der alltäglichen Arbeit.

Koordination
Gabi Dalhof, Regina Maier
Zentrale E-Mail-Adresse: fortbildung.kbs@reha-suedwest.de

Anmeldungen bitte an

Gabi Dalhof, Telefon 07964 9004305, gabi.dalhof@reha-suedwest.de

Kurs-Überblick 2019 - Herunterladen (PDF)

Anmeldeformular für externe Teilnehmer - Herunterladen (PDF)

Aktuelle Kurse

Pediatric Basic Life Support - Grundkurs

Die Teilnahme an diesen Schulungen muss von allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen nachgewiesen werden. Für die Teilnahme wird den Deputatskräften eine Stunde auf ihrem Stundenkonto gutgeschrieben. Mitarbeitende mit Zeitarbeitsverträgen können drei Zeitstunden in ihrem PEP-Konto eintragen.

Referenten: PBLS-Multiplikatoren der Konrad-Biesalski-Schule
Zielgruppe: alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Konrad-Biesalski-Schule
Termine: 22. Februar 2019, 22. März 2019, 23. Mai 2019
Uhrzeiten werden bei Anmeldung bekanntgegeben.
Veranstaltungsort: Konrad-Biesalski-Schule Wört, Besprechungsraum C 12
Anmeldung: bei Gabi Dalhof (telefonisch oder per E-Mail)
Seminargebühr: wird komplett von der Konrad-Biesalski-Schule übernommen.

Pediatric Basic Life Support - Grundkurs

Die Teilnahme an diesen Schulungen muss von allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen nachgewiesen werden. Für die Teilnahme wird den Deputatskräften eine Stunde auf ihrem Stundenkonto gutgeschrieben. Mitarbeitende mit Zeitarbeitsverträgen können drei Zeitstunden in ihrem PEP-Konto eintragen.

Referenten: PBLS-Multiplikatoren der Konrad-Biesalski-Schule
Zielgruppe: alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Konrad-Biesalski-Schule
Termine: 22. Februar 2019, 22. März 2019, 23. Mai 2019
Uhrzeiten werden bei Anmeldung bekanntgegeben.
Veranstaltungsort: Konrad-Biesalski-Schule Wört, Besprechungsraum C 12
Anmeldung: bei Gabi Dalhof (telefonisch oder per E-Mail)
Seminargebühr: wird komplett von der Konrad-Biesalski-Schule übernommen.

Basic Life Support mit Fremdkörperentfernung

Die Teilnahme an diesen Schulungen setzt voraus, dass der PBLS-Grundkurs bereits absolviert ist. Die Schulungen sind für alle  der Konrad-Biesalski-Schule eine Pflichtveranstaltung. Für die Teilnahme wird den Deputatskräften eine Stunde auf ihrem Stundenkonto gutgeschrieben. Mitarbeitende mit Zeitarbeitsverträgen können drei Zeitstunden in ihrem PEP-Konto eintragen.

Referenten: PBLS-Multiplikatoren der Konrad-Biesalski-Schule
Zielgruppe: alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Konrad-Biesalski-Schule
Termine: 24. Januar 2019, 14. März 2019, 9. Mai 2019
Uhrzeiten werden bei Anmeldung bekanntgegeben.
Veranstaltungsort: Konrad-Biesalski-Schule in Wört, Kleiner Besprechungsraum C 12
Anmeldung: bei Gabi Dalhof (telefonisch oder per E-Mail)
Seminargebühr: wird komplett von der Konrad-Biesalski-Schule übernommen.

Basic Life Support mit Fremdkörperentfernung

Die Teilnahme an diesen Schulungen setzt voraus, dass der PBLS-Grundkurs bereits absolviert ist. Die Schulungen sind für alle  der Konrad-Biesalski-Schule eine Pflichtveranstaltung. Für die Teilnahme wird den Deputatskräften eine Stunde auf ihrem Stundenkonto gutgeschrieben. Mitarbeitende mit Zeitarbeitsverträgen können drei Zeitstunden in ihrem PEP-Konto eintragen.

Referenten: PBLS-Multiplikatoren der Konrad-Biesalski-Schule
Zielgruppe: alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Konrad-Biesalski-Schule
Termine: 24. Januar 2019, 14. März 2019, 9. Mai 2019
Uhrzeiten werden bei Anmeldung bekanntgegeben.
Veranstaltungsort: Konrad-Biesalski-Schule in Wört, Kleiner Besprechungsraum C 12
Anmeldung: bei Gabi Dalhof (telefonisch oder per E-Mail)
Seminargebühr: wird komplett von der Konrad-Biesalski-Schule übernommen.

Positive Autorität - Basisseminar und zielgruppenbezogener Praxistag

Basisseminar

Das Basisseminar vermittelt Wissen zu grundlegenden Bedürfnissen und Fähigkeiten in der kindlichen Entwicklung (wie Frustrationstoleranz, Selbstkontrolle, Bedürfnisaufschub) sowie die dazugehörigen neurobiologischen Grundlagen.
Maximale Teilnehmerzahl am Basisseminar: 60 Personen

Praxistag

Der Praxistag beinhaltet das Kennenlernen und Üben von Methoden, die Kinder dabei unterstützen, Regeln des sozialen Miteinanders einzuhalten. Als Grundlage dient das Modell der Positiven Autorität, in welchem wertschätzend Grenzen gesetzt werden. Innerhalb dieser Grenzen werden Freiheiten zugelassen, in denen sich individuelle Entwicklungsmöglichkeiten entfalten können.
maximale Teilnehmerzahl an den Praxistagen: jeweils 25 Personen

Referentinnen:
In wechselnder Zusammensetzung:

  • Nicole Dangel, Sonderpädagogin
  • Annette Fetzer, Sonderpädagogin und Abteilungsleitung vorschulischer Bereich
  • Antje Krause, Schulpsychologin
  • Friederike Wössner, Schulpsychologin


Zielgruppe: Pädagogische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus Kindertagesstätten, Schule, Internat und Begleitetem Wohnen

Termine:
Basisseminar: 15. März 2019 von 14.00 bis 17.30 Uhr
Praxistag Kindertagesstätten: 23. März 2019 von 9.00 bis 15.30 Uhr
Praxistag Grundstufe: 6. April 2019 von 9.00 bis 15.30 Uhr
Praxistag Haupt- und Berufsschulstufe: 23. März 2019 von 9.00 bis 15.30 Uhr

Veranstaltungsort: Konrad-Biesalski-Schule Wört
Anmeldung: bis 27. Februar 2019 bei Gabi Dalhof (telefonisch oder per E-Mail). Die Zulassung erfolgt nach Anmeldedatum.
Seminargebühr: Wird komplett von der Konrad-Biesalski-Schule übernommen.
Zeitanrechnung: Volle Zeitanrechnung für in PEP geführte Mitarbeitende.

Positive Autorität - Basisseminar und zielgruppenbezogener Praxistag

Basisseminar

Das Basisseminar vermittelt Wissen zu grundlegenden Bedürfnissen und Fähigkeiten in der kindlichen Entwicklung (wie Frustrationstoleranz, Selbstkontrolle, Bedürfnisaufschub) sowie die dazugehörigen neurobiologischen Grundlagen.
Maximale Teilnehmerzahl am Basisseminar: 60 Personen

Praxistag

Der Praxistag beinhaltet das Kennenlernen und Üben von Methoden, die Kinder dabei unterstützen, Regeln des sozialen Miteinanders einzuhalten. Als Grundlage dient das Modell der Positiven Autorität, in welchem wertschätzend Grenzen gesetzt werden. Innerhalb dieser Grenzen werden Freiheiten zugelassen, in denen sich individuelle Entwicklungsmöglichkeiten entfalten können.
maximale Teilnehmerzahl an den Praxistagen: jeweils 25 Personen

Referentinnen:
In wechselnder Zusammensetzung:

  • Nicole Dangel, Sonderpädagogin
  • Annette Fetzer, Sonderpädagogin und Abteilungsleitung vorschulischer Bereich
  • Antje Krause, Schulpsychologin
  • Friederike Wössner, Schulpsychologin


Zielgruppe: Pädagogische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus Kindertagesstätten, Schule, Internat und Begleitetem Wohnen

Termine:
Basisseminar: 15. März 2019 von 14.00 bis 17.30 Uhr
Praxistag Kindertagesstätten: 23. März 2019 von 9.00 bis 15.30 Uhr
Praxistag Grundstufe: 6. April 2019 von 9.00 bis 15.30 Uhr
Praxistag Haupt- und Berufsschulstufe: 23. März 2019 von 9.00 bis 15.30 Uhr

Veranstaltungsort: Konrad-Biesalski-Schule Wört
Anmeldung: bis 27. Februar 2019 bei Gabi Dalhof (telefonisch oder per E-Mail). Die Zulassung erfolgt nach Anmeldedatum.
Seminargebühr: Wird komplett von der Konrad-Biesalski-Schule übernommen.
Zeitanrechnung: Volle Zeitanrechnung für in PEP geführte Mitarbeitende.

Grundkurs Kinaesthetics®

Menschen mit einer Körperbehinderung benötigen bei vielen Alltagsaktivitäten Unterstützung. Die Qualität der Hilfestellung hat sowohl Einfluss auf die Bewegungsentwicklung der Schülerinnen und Schüler als auch eine Wirkung auf die Gesundheit der helfenden Personen. In diesem Kurs lernen Sie ein grundlegendes Verständnis der Funktion des menschlichen Bewegungssystems kennen.

Sie werden die eigene Bewegungskompetenz erweitern, um im Alltag Ihr eigenes Gewicht leichter zu bewegen und das Gewicht anderer Personen dabei möglichst wenig zu heben. Sie werden durch Selbsterfahrung und in Partnerübungen Hilfestellungen erarbeiten, die der anderen Person ein Maximum an Eigenaktivität ermöglichen. Dadurch wird das motorische Lernen und das Selbstwertgefühl der Schülerinnen und Schüler gefördert und die körperliche Belastung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter reduziert.

Referentin: Friederike Graß, Physiotherapeutin, Bobath-Therapeutin, MH-Kinaesthetics® Trainerin
Zielgruppe: alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Termin: 19. und 20. März 2019, 8.30 bis 16 Uhr
Veranstaltungsort: Konrad-Biesalski-Schule Wört
Anmeldung: bis 1. Februar 2019 bei Gabi Dalhof (telefonisch oder per E-Mail). Die Zulassung erfolgt nach Anmeldedatum.
Seminargebühr: wird komplett von der Konrad-Biesalski-Schule übernommen.

Grundkurs Kinaesthetics®

Menschen mit einer Körperbehinderung benötigen bei vielen Alltagsaktivitäten Unterstützung. Die Qualität der Hilfestellung hat sowohl Einfluss auf die Bewegungsentwicklung der Schülerinnen und Schüler als auch eine Wirkung auf die Gesundheit der helfenden Personen. In diesem Kurs lernen Sie ein grundlegendes Verständnis der Funktion des menschlichen Bewegungssystems kennen.

Sie werden die eigene Bewegungskompetenz erweitern, um im Alltag Ihr eigenes Gewicht leichter zu bewegen und das Gewicht anderer Personen dabei möglichst wenig zu heben. Sie werden durch Selbsterfahrung und in Partnerübungen Hilfestellungen erarbeiten, die der anderen Person ein Maximum an Eigenaktivität ermöglichen. Dadurch wird das motorische Lernen und das Selbstwertgefühl der Schülerinnen und Schüler gefördert und die körperliche Belastung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter reduziert.

Referentin: Friederike Graß, Physiotherapeutin, Bobath-Therapeutin, MH-Kinaesthetics® Trainerin
Zielgruppe: alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Termin: 19. und 20. März 2019, 8.30 bis 16 Uhr
Veranstaltungsort: Konrad-Biesalski-Schule Wört
Anmeldung: bis 1. Februar 2019 bei Gabi Dalhof (telefonisch oder per E-Mail). Die Zulassung erfolgt nach Anmeldedatum.
Seminargebühr: wird komplett von der Konrad-Biesalski-Schule übernommen.

Virtueller Lernbegleiter

Die Konrad-Biesalski-Schule benutzt seit 2015 ein webbasiertes Programm zur Erstellung der Bildungsplanung, Förderplanung, Dokumentation und Zeugnisse. In der Fortbildung lernen Sie den Umgang mit dem Programm in Theorie und Praxis kennen.

Für neue pädagogische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die das Programm nutzen, ist die Veranstaltung verpflichtend. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die ihr Wissen vertiefen möchten, können ebenfalls teilnehmen.

Referentin: Sabine O’Connor, Qualitätsmanagement und Projekte
Zielgruppe: neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus dem pädagogischen Bereich, die das Programm im Schul- und Internatsablauf anwenden
Termine: Freitag, 22. März 2019 von 9.30 bis 10.30 Uhr für Internat, von 14.00 bis 15.30 Uhr für Schule und Kitas
Veranstaltungsort: Konrad-Biesalski-Schule Wört, Computerraum D 07
Anmeldung: neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erhalten eine Einladung, alle weiteren melden sich bei Gabi Dalhof telefonisch oder per Mail. Die Zulassung erfolgt nach Anmeldedatum.
Seminargebühr: Wird komplett von der Konrad-Biesalski-Schule übernommen.
Zeitrechnung: Volle Zeitanrechnung für in PEP geführte Mitarbeitende

Virtueller Lernbegleiter

Die Konrad-Biesalski-Schule benutzt seit 2015 ein webbasiertes Programm zur Erstellung der Bildungsplanung, Förderplanung, Dokumentation und Zeugnisse. In der Fortbildung lernen Sie den Umgang mit dem Programm in Theorie und Praxis kennen.

Für neue pädagogische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die das Programm nutzen, ist die Veranstaltung verpflichtend. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die ihr Wissen vertiefen möchten, können ebenfalls teilnehmen.

Referentin: Sabine O’Connor, Qualitätsmanagement und Projekte
Zielgruppe: neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus dem pädagogischen Bereich, die das Programm im Schul- und Internatsablauf anwenden
Termine: Freitag, 22. März 2019 von 9.30 bis 10.30 Uhr für Internat, von 14.00 bis 15.30 Uhr für Schule und Kitas
Veranstaltungsort: Konrad-Biesalski-Schule Wört, Computerraum D 07
Anmeldung: neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erhalten eine Einladung, alle weiteren melden sich bei Gabi Dalhof telefonisch oder per Mail. Die Zulassung erfolgt nach Anmeldedatum.
Seminargebühr: Wird komplett von der Konrad-Biesalski-Schule übernommen.
Zeitrechnung: Volle Zeitanrechnung für in PEP geführte Mitarbeitende

Einführung in die Nutzung der Galileo®-Trainingsplattform

Die Galileo®-Trainingsplattform arbeitet aufgrund ihrer seitenalternierenden Bewegungsform wie eine Wippe. Dadurch wird ein Bewegungsmuster ähnlich dem menschlichen Gang simuliert. Es entsteht eine Kippbewegung des Beckens, genau wie beim Gehen, nur ungleich häufiger. Die durch die Trainingsplattform erzeugten Vibrationen zielen auf eine Aktivierung der Muskulatur in Beinen, Bauch und Rücken bis hinaus in den Rumpf.

In dieser Fortbildung unterweist Sie ein Mitarbeiter der Herstellerfirma Novotec Medical umfassend in der Nutzung des Geräts.

Referent: Gerd Mäckle, Physiotherapeut und Manualtherapeut, Novotec Medical GmbH
Zielgruppe: FL-K sowie Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen
Termin: Freitag, 29. März 2019, 10 Uhr bis 13.15 Uhr
Veranstaltungsort: Konrad-Biesalski-Schule Wört, Raum A 4-06, Großer Physioraum
Anmeldung: bis 22. März 2019 bei Gabi Dalhof (telefonisch oder per E-Mail).
Externe Interessierte nutzen das Anmeldeformular, dass oben auf dieser Seite als PDF hinterlegt ist. Die Zulassung erfolgt nach Anmeldedatum.
Seminargebühr: Für Interne wird die Seminargebühr von der Konrad-Biesalski-Schule übernommen. Für Externe beträgt die Seminargebühr 35 Euro.

Einführung in die Nutzung der Galileo®-Trainingsplattform

Die Galileo®-Trainingsplattform arbeitet aufgrund ihrer seitenalternierenden Bewegungsform wie eine Wippe. Dadurch wird ein Bewegungsmuster ähnlich dem menschlichen Gang simuliert. Es entsteht eine Kippbewegung des Beckens, genau wie beim Gehen, nur ungleich häufiger. Die durch die Trainingsplattform erzeugten Vibrationen zielen auf eine Aktivierung der Muskulatur in Beinen, Bauch und Rücken bis hinaus in den Rumpf.

In dieser Fortbildung unterweist Sie ein Mitarbeiter der Herstellerfirma Novotec Medical umfassend in der Nutzung des Geräts.

Referent: Gerd Mäckle, Physiotherapeut und Manualtherapeut, Novotec Medical GmbH
Zielgruppe: FL-K sowie Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen
Termin: Freitag, 29. März 2019, 10 Uhr bis 13.15 Uhr
Veranstaltungsort: Konrad-Biesalski-Schule Wört, Raum A 4-06, Großer Physioraum
Anmeldung: bis 22. März 2019 bei Gabi Dalhof (telefonisch oder per E-Mail).
Externe Interessierte nutzen das Anmeldeformular, dass oben auf dieser Seite als PDF hinterlegt ist. Die Zulassung erfolgt nach Anmeldedatum.
Seminargebühr: Für Interne wird die Seminargebühr von der Konrad-Biesalski-Schule übernommen. Für Externe beträgt die Seminargebühr 35 Euro.

Herstellung sonderpädagogischer Lern- und Fördermaterialien

Jeder Schüler stellt andere Anforderungen hinsichtlich der für ihn oder sie passenden Arbeits-, Lern- und Fördermaterialien.
In dieser Fortbildung werden die sonderpädagogischen Aspekte, welche es bei der Herstellung von sonderpädagogischen Fördermaterialien zu beachten gilt, zunächst theoretisch vorgestellt. Besonders die Förderschwerpunkte körperliche und motorische Entwicklung sowie Lernen bei Blindheit und Sehbehinderung finden Beachtung. In einem praktischen Teil können unter Anleitung Materialen selbst hergestellt werden.

Referenten: Corinna Brenner, Sonderschullehrerin und Jakob Schwab, Fachlehrer G
Zielgruppe: Pädagogische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus Kindergarten und Schule
Termin: Freitag, 29. März 2019 von 13.30 bis 16.30 Uhr
Veranstaltungsort: Konrad-Biesalski-Schule Wört, C38 und C39 (Werkraum)
Anmeldung: bis 11. März 2019 bei Gabi Dalhof (telefonisch oder per E-Mail). Die Zulassung erfolgt nach Anmeldedatum.
Seminargebühr: Wird komplett von der Konrad-Biesalski-Schule übernommen.
Zeitrechnung: Volle Zeitanrechnung für in PEP geführte Mitarbeitende.

Herstellung sonderpädagogischer Lern- und Fördermaterialien

Jeder Schüler stellt andere Anforderungen hinsichtlich der für ihn oder sie passenden Arbeits-, Lern- und Fördermaterialien.
In dieser Fortbildung werden die sonderpädagogischen Aspekte, welche es bei der Herstellung von sonderpädagogischen Fördermaterialien zu beachten gilt, zunächst theoretisch vorgestellt. Besonders die Förderschwerpunkte körperliche und motorische Entwicklung sowie Lernen bei Blindheit und Sehbehinderung finden Beachtung. In einem praktischen Teil können unter Anleitung Materialen selbst hergestellt werden.

Referenten: Corinna Brenner, Sonderschullehrerin und Jakob Schwab, Fachlehrer G
Zielgruppe: Pädagogische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus Kindergarten und Schule
Termin: Freitag, 29. März 2019 von 13.30 bis 16.30 Uhr
Veranstaltungsort: Konrad-Biesalski-Schule Wört, C38 und C39 (Werkraum)
Anmeldung: bis 11. März 2019 bei Gabi Dalhof (telefonisch oder per E-Mail). Die Zulassung erfolgt nach Anmeldedatum.
Seminargebühr: Wird komplett von der Konrad-Biesalski-Schule übernommen.
Zeitrechnung: Volle Zeitanrechnung für in PEP geführte Mitarbeitende.

Kollegiale Beratung

Die Methode der kollegialen Beratung ermöglicht, konkrete Probleme und Praxisfälle mit Hilfe der anderen Gruppenmitglieder systematisch zu reflektieren und Lösungsoptionen für den Berufsalltag zu entwickeln.

Die bestehende Gruppe, die sich aus Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Konrad-Biesalski-Schule zusammensetzt, bietet jedem Kollegen und jeder Kollegin die Möglichkeit, problematische Situationen, die mit Kollegen oder Schülern bestehen, zu bearbeiten. Die Gruppe unterliegt einer Schweigepflicht, insofern erfolgt die Anmeldung nicht offiziell über die Fortbildungen der Konrad-Biesalski-Schule, sondern direkt bei der Leiterin.

Referentin: Nicole Dangel
Zielgruppe: alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Konrad-Biesalski-Schule
Termin: einmal im Monat samstags
Nächste Termine: 30. März 2019, 13. April 2019 und 25. Mai 2019, jeweils 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr
Veranstaltungsort: Konrad-Biesalski-Schule Wört, großer Bewegungsraum D 09
Anmeldung: bis 2 Wochen vor dem Termin bei Nicole Dangel, Telefon 015777829408
Seminargebühr: wird komplett von der Konrad-Biesalski-Schule übernommen

Kollegiale Beratung

Die Methode der kollegialen Beratung ermöglicht, konkrete Probleme und Praxisfälle mit Hilfe der anderen Gruppenmitglieder systematisch zu reflektieren und Lösungsoptionen für den Berufsalltag zu entwickeln.

Die bestehende Gruppe, die sich aus Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Konrad-Biesalski-Schule zusammensetzt, bietet jedem Kollegen und jeder Kollegin die Möglichkeit, problematische Situationen, die mit Kollegen oder Schülern bestehen, zu bearbeiten. Die Gruppe unterliegt einer Schweigepflicht, insofern erfolgt die Anmeldung nicht offiziell über die Fortbildungen der Konrad-Biesalski-Schule, sondern direkt bei der Leiterin.

Referentin: Nicole Dangel
Zielgruppe: alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Konrad-Biesalski-Schule
Termin: einmal im Monat samstags
Nächste Termine: 30. März 2019, 13. April 2019 und 25. Mai 2019, jeweils 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr
Veranstaltungsort: Konrad-Biesalski-Schule Wört, großer Bewegungsraum D 09
Anmeldung: bis 2 Wochen vor dem Termin bei Nicole Dangel, Telefon 015777829408
Seminargebühr: wird komplett von der Konrad-Biesalski-Schule übernommen

Rückenschule

Die Arbeit an einem SBBZ für körperliche und motorische Entwicklung kann für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen körperlich anstrengend sein. In der Rückenschule führen Sie Übungen zur körperlichen Entspannung durch und lernen, wie Sie "rückengerecht" arbeiten können.

Referentinnen: Nora Schwagerus und Cindy Helmschrott, Physiotherapeutinnen in der Tätigkeit einer Fachlehrkraft
Zielgruppe: alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Konrad-Biesalski-Schule
Termine: fünfmal freitags ab Freitag, 3. Mai 2019, 13 bis 14 Uhr
Veranstaltungsort: Konrad-Biesalski-Schule Wört, Raum D 09, Bewegungsraum
Anmeldung: bis 5. April bei Gabi Dalhof (telefonisch oder per E-Mail). Die Zulassung erfolgt nach Anmeldedatum
Seminargebühr: wird komplett von der Konrad-Biesalski-Schule übernommen.
Zeitanrechnung: Fortbildung findet außerhalb der Arbeitszeit statt.

Rückenschule

Die Arbeit an einem SBBZ für körperliche und motorische Entwicklung kann für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen körperlich anstrengend sein. In der Rückenschule führen Sie Übungen zur körperlichen Entspannung durch und lernen, wie Sie "rückengerecht" arbeiten können.

Referentinnen: Nora Schwagerus und Cindy Helmschrott, Physiotherapeutinnen in der Tätigkeit einer Fachlehrkraft
Zielgruppe: alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Konrad-Biesalski-Schule
Termine: fünfmal freitags ab Freitag, 3. Mai 2019, 13 bis 14 Uhr
Veranstaltungsort: Konrad-Biesalski-Schule Wört, Raum D 09, Bewegungsraum
Anmeldung: bis 5. April bei Gabi Dalhof (telefonisch oder per E-Mail). Die Zulassung erfolgt nach Anmeldedatum
Seminargebühr: wird komplett von der Konrad-Biesalski-Schule übernommen.
Zeitanrechnung: Fortbildung findet außerhalb der Arbeitszeit statt.